Ist das Leben ein Spiel?

Und vor allem: kann man dieses Spiel gewinnen? Ich denke nicht... Man gewinnt nie. Früher oder später verliert man. Wen oder was ist dabei eigentlich irrelevant. Man erringt kleinere bedeutungslose Siege, nur um umso mehr zu verlieren... Das ist zumindest mein Eindruck zur Zeit. Wer spielt dieses Spiel? Sind wie vielleicht nur die Spielfiguren einer höheren Macht? Wer lenkt uns? Sind wir vielleicht Schachfiguren in etwas viel größerem, was weit hinter unserer Vorstellungskraft liegt? Manchmal ähnelt dieses Spiel den Hunger Games. Menschen sind grausam. Es gibt immer noch einige Orte, an denen sie sich sinnlos abschlachten oder andere Gewalt antun. Menschen sind keine Teamplayer. Es sind eher Zweckgemeinschaften. Und das ist sehr traurig.

19.8.13 19:47

Letzte Einträge: Die Feder eines Engels, Machtlos, Sag mir was bleibt...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen